portrait cross dia slide film analog

„Available light“ wo kaum Licht ist

30. Oktober 2015 @ 15:00
Ungezwungene Portraits outdoor, nur mit verfügbarem Tageslicht – available light Fotografie kann wirklich Spass machen.
Doch was tut man, wenn man sich mit seinem Model trifft  und es sich auf dem Weg zum Treffpunkt bewölkt, der Regen fröhlich vom Himmel nieselt und sich das Wetter mal so überhaupt nicht an deinen Plan hält?
Einfach das Beste draus machen!

Als wir uns unter recht widrigen Wetterbedingungen im Park trafen, und natürlich die noch eingelegten Filme nur ISO 100 und ISO 400 aufwiesen, war es doch schon ein shoot mit Herausforderung. Ein Stativ besitzt man zwar, hatte man auch im Gepäck, aber für manche Perspektiven war es trotzdem eher hemmend. Und manchmal ist man auch einfach etwas faul.
Nichtsdestotrotz hielten wir an unserem Plan fest! Und das war eine wirklich gute Entscheidung, da trotz der recht schwierigen Lichtsituation und der geringen Filmempfindlichkeit
(die Verschlusszeiten waren wirklich recht lang) einige sehr verträumte Portraits entstanden sind.
Zwischenzeitlich musste ich mich wirklich stark auf das Blinzeln des Models konzentrieren, um Fotos mit „Schlafzimmerblick“ zu vermeiden – und der nun auch noch aufkommende Wind war auch keine große Hilfe.
Die Ergebnisse haben mich trotz allem überrascht. Die leichten Verwacklungsunschärfen stehen dem Portrait gut zu Gesicht und verleihen den Bildern einen eher verspielten look – welcher durch die sanften Farben des gecrossten Diafilms noch unterstrichen wird.
portrait sw black&white ilford film analog portrait cross dia slide film analog portrait cross dia slide film analog portrait sw black&white ilford film analog auger eyes sw black&white ilford film analog portrait

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.