Blaudrucke und Medizin – PWK – Sonderedition

Auf der Revierkunst 2016 bekam ich von der Anwaltskanzlei PWK & Partner aus Dortmund einen ganz besonderen Auftrag. Über meine dort ausgestellten Bilder wurde Frau Ercan auf mich aufmerksam und war sogar so interessiert, mich vor dem Museum zu suchen – ich machte nämlich gerade Mittagspause. Und plötzlich steht mir eine bis dato Unbekannte gegenüber und meint frei heraus, dass ich doch bestimmt die Frau Bibra sei. Ich war mehr als verdutzt – woher wusste … Continue readingBlaudrucke und Medizin – PWK – Sonderedition

revierkunst 2017 – Waschkaue mal anders erleben

Revierkunst mit revierpower Doch was genau heißt das? Was ist „revierkunst“ und was erwartete die Besucher? Und wo kommen plötzlich all die tollen Künstler her? Am 22. Juni war es soweit: revierkunst 2017! Nachmittags packte ich meine bunten Werke ein und lud alles mögliche an Befestigungsmaterial ins Auto, denn es ging los. Los nach Herten zur Zeche Ewald. Denn dort sollte sie steigen, die große Kunst- Sause, die mich 2017 erwartete. Nach wochenlanger Vorbereitungszeit stand … Continue readingrevierkunst 2017 – Waschkaue mal anders erleben

mehrfach Blaudrucke zum anschauen

Follow my blog with Bloglovin Immer wieder bin ich auf der Suche nach neuen Möglichkeiten um meine Blaudrucke zu zeigen. Natürlich kann man Bilder und Kunst im größeren Rahmen wie auf Ausstellungen oder Ateliermärkten vorstellen. Aber wie kann man Leuten, die vielleicht keine Zeit für Ausstellungen haben, Blaudrucke präsentieren? Oder Leuten, die Blaudrucke gar nicht kennen, aber sich dafür begeistern lassen? Oder Menschen, die kein Interesse an Designmärkten haben, aber sich gern alte, analoge Fotodrucke … Continue readingmehrfach Blaudrucke zum anschauen

Quetschen und drücken – das Lensbaby Sparkle Edition

Schon vor Jahren fiel mir das erste Lensbaby auf – der typische Ausruf meiner Mutter beim shopping „Das wollte ich schon immer haben!“ trifft hier voll und ganz zu – und nach einigen Jahren habe ich es dann auch bei mir zu Hause einziehen lassen: Lensbaby Sparkle Edition Aber was ist überhaupt ein Lensbaby und was soll man damit?

artwalk Essen – Kunst vor der Haustür

Heute war es endlich wieder soweit: die jährlich stattfindende Veranstaltung „artwalk“ lockte mit zahlreichen Programmpunkten von der Couch herunter in das Nordviertel von Essen hinein. Und wenn mich meine Nachbarschaft mit Kunst und Kultur lockt, so muss ich doch folgen! Da ich in diesem Jahr nicht als Künstler am artwalk teilnahm, konnte ich also in aller Ruhe von einem Spielort zum nächsten pilgern und mich dort von all den gezeigten Künsten beeindrucken lassen.

„Available light“ wo kaum Licht ist

Ungezwungene Portraits outdoor, nur mit verfügbarem Tageslicht – available light Fotografie kann wirklich Spass machen. Doch was tut man, wenn man sich mit seinem Model trifft  und es sich auf dem Weg zum Treffpunkt bewölkt, der Regen fröhlich vom Himmel nieselt und sich das Wetter mal so überhaupt nicht an deinen Plan hält? Einfach das Beste draus machen!

back to the roots – Pinhole

Durch einen unfassbar glücklichen Zufall bekam ich die Ondu pinhole 135 geschenkt! Anschauen könnt ihr sie euch hier: pinhole handcrafted Tja, und was macht man jetzt mit dieser holzigen Schönheit? Die Haptik überzeugte mich sofort: feinstes Walnuss- und Ahornholz aus zertifiziertem Anbau wird via Handarbeit in ein wunderschönes Gebilde der Fotogeschichte verwandelt. Sie fühlt sich glatt an, hat keine störenden Ecken und Kanten und ein einfach klassisches Design, das auf der Straße sämtliche Blicke auf sich … Continue readingback to the roots – Pinhole

Quadratisch, praktisch, verliebt!

Mittelformat, endlich! Mit der Pentacon Six zog ein Stück Kamera- Geschichte und eine bessere Alternative zu meiner Dicona bei uns ein. Endlich gab es einen Grund, teure Mittelformat- Filme zu kaufen und die Gestaltungsmöglichkeiten auf nur 12 Aufnahmen zu begrenzen.